VOCO-NT

Der mobile Anforderungstaster VOCO-NT verschlankt den Materialfluss in der Logistik mittels einfacher Materialanforderung per Knopfdruck. Bei Materialanforderung auf Knopfdruck lassen sich mittels einer Online-Datenübertragung (Wireless LAN) der Bestellinformation zur internen Logistiksteuerung, die Linien- und Lagerbestände optimal reduzieren.

Die Prozessstabilität und Transparenz in der Produktion wird verbessert und die Auslastung der Logistikfahrzeuge optimiert. Hohe Verkabelungskosten für Strom und Netzwerk können nahezu entfallen. Das Aufwendige manuelle einsammeln und verwalten von KANBAN Karten gehört der Vergangenheit an.

Durch eine speziell entwickelte Low-Energie-Technologie werden mit dem VOCO-NT hohe Betriebslaufzeiten und ein mehrjähriger wartungsfreier Betrieb realisiert. Das mobile Call Button-System erleichtert den Aufbau von vernetzten Regelkreisen, die heute allen modernen Materialflusskonzepten wie JIT, Call- oder KANBAN-Prozessen zugrunde liegen.

Typ
zentrale eKANBAN-Systemkomponente
 
Farbe
Gelb
 
Einsatz
Interne Logistik, Materialanforderung, Materialflusssteuerung
 
USB
Nein
 
Bluetooth
Nein
 
WLAN
802.11a/b/g/n - 2.4 GHz oder 5GHz (Antenne innenliegend, Diversity)
 
Seriell
Ja, RS 232, für Scanner und externe Schaltsignale
 
Signalisierung
LED
 
Eingabe
Taster am voco sowie über unterschiedliche Peripheriegeräte.
Z.B. ein speziell entwickeltes Bus-System mit COLLIGO, Sensoren oder Schalter (siehe optionales Zubehör)
 
Spannungsversorgung
Alkali-Mangan Batterie: 20 Ah
Batterielebensdauer > Ø 3 Jahre
Selbstentladung: ca. 2 % pro Jahr
optional Netzteil
 
Ethernet
optional
 
Betriebssystem
entfällt (wird nicht benötigt)
 
Anzeige
LCD 4x20 Zeichen, für Statusinformationen
Sichtbare Fläche: 75 mm x 25 mm
 
Protokoll
HTTP oder proprietär (per TCP/IP)
 
Verschlüsselung
Encryption:
WEP 128 WPA (TKIP) WPA2 (AES) Authentication:
WPA/PSK WPA2/PSK WPA/PEAP/MS-CHAPv2 (Enterprise) WPA2/PEAP/MS-CHAPv2 (Enterprise)
 
Umweltbedingungen
Einsatztemperaturen: –20° bis 50° C
Lagertemperaturen: –20° bis 70° C
Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 %
Schutzklasse: IP 54

Benötige ich zusätzliche Software?

Zum voco bieten wir eine zentrale Konfigurationsanwendung, mit der sämtliche oder auch nur einzelne voco's, die im Netzwerk verteilt sind, von zentraler Stelle administrieren kann.

Ich bekomme einen Fehlercode am eKANBAN-CallButton angzeigt. Was bedeutet dieser?

Die Fehlercode Liste finden Sie hier.

Benötige ich irgendwelche Kabelanschlüsse für den Normalbetrieb?

Nein. Es ist weder Strom- noch Netzwerkverkabelung nötig. Der voco CallButton wird im Standardanwendungsfall komplett kabellos betrieben und ist im Normalbetrieb einige Jahre wartungsfrei durch die integrierte Alkali Batterie. Lediglich die Verbindungen zwischen voco und den Sensoren bzw. Schaltern am Regal sind verkabelt, was den Aufbau vereinfacht und Energie spart.

Kann ich auch externe Geräte für die Signal-Steuerung verwenden?

Ja. Zum Beispiel über die serielle Schnittstelle kann ein Barcode-Scanner angeschlossen werden. Die Materialanforderung des Werkers kann auch mittels Einlesen eines entsprechenden Artikelbarcodes erfolgen. Alternativ dazu kann ebenso das "klemmbrett" verwendet werden, mit dem mehr als 15 Eingabevarianten zu je 8 Artikeln möglich sind.

Welchen Haupteinsatzzweck hat der CallButton?

Zur Unterstützung der reibungslosen Fertigung wird in der Produktion an den Montageplätzen der voco-Call Button eingesetzt. Wird an der Fertigungslinie Nachschub von Material benötigt, kann vom Werker durch Knopfdruck am voco eine Anforderung über WLAN zum Server gesendet werden. Dort wird ein Transportauftrag für die Staplerfahrzeuge ausgelöst. Dies bezeichnet man auch gerne als eKANBAN oder e-KANBAN, also elektronisches KANBAN ohne Karte.

 

Nahezu Wartungsfreier Betrieb Sie können einen Wartungsvertrag ab dem ersten Tag erhalten, der von der Reparatur bis zum Vorabaustausch perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

Anwendungsbeispiel in der Automobilindustrie:

Zur Unterstützung der reibungslosen Fertigung werden in der Produktion an den Montageplätzen VOCO-NT-Call Buttons eingesetzt. Wird an der Fertigungslinie Nachschub von Material benötigt, kann vom Werker durch Knopfdruck am VOCO-NT eine Anforderung über WLAN zum Server gesendet werden. Dieser Ereignisruf löst einen Transportauftrag für die Staplerfahrzeuge aus. Mittels farbigen Status LEDs und einer vierzeiligen, frei konfigurierbaren Textmeldung in der Anzeige des VOCO-NT erkennt der Anforderer, dass der Auftrag vom System angenommen wurde. Die Stapler sind mit WLAN-Fahrzeug- terminals ausgestattet (z. B. VISTA PLUS-2) und am Server eingeloggt.

Jeder freie Fahrer sieht eine Liste der offenen Lieferaufträge mit Lagerort des Materials und Point of Fit, nach Priorität sortiert. Er übernimmt auf Tastendruck einen Job. Jetzt werden Lagerort, Artikel und Menge angezeigt, so dass die Ware aufgenommen werden kann. Durch Scan des Lagerorts oder der Artikelnummer wird der korrekte Artikel geprüft. Nach Bestätigung wird das Ziel des „Anforderers“ angezeigt und die Ware kann an den entsprechenden Arbeitsplatz oder Lagerort ausgeliefert werden.

Bitte wenden Sie sich an einen unserer Vertriebsmitarbeiter:

Telefon: 02426 90 00 01

 

  • Bereits tausendfach verwendete VOCO-NT weltweit (Automobil- fertigung, Möbelindustrie)
  • Einfache Integration in bestehende WLAN-Infrastruktur
  • Einfache Anbindung durch standardisierte web-basierte HTTP- Schnittstelle
  • Niedrige Instandhaltungs-, Wartungs- und Folgekosten durch lange Batterielebensdauer
  • Antwortzeiten unter 1 Sek. (ohne Hostprozesse)
  • 3 helle LED Statusleuchten und 4- zeiliges LCD Display zur Signalisierung von Materialfluss- informationen, wie Teile- bezeichnung, Orderstatus u.v.m.
  • Modernste Funktechnologie und Verschlü̈sselung
  • Auch als „Put to light“-Version erhältlich, zur Visualisierung bestimmter Prozesse wie z. B. die Optimierung von Versandabläufen